90% Fertiggestellt

Nur noch 2 Tage dann ist es soweit - der Kalender geht in den Druck. Auch dieses Jahr haben wir uns für die Firma Senser Druck in Augsburg entschieden. Wie auch schon im letzten Jahr werden sie den Kalender 1000 mal vervielfältigen. Einige von ihnen werden sich vielleicht fragen warum die Auflage nur halb so groß ist wie im letzten Jahr. Die Antwort ist ganz einfach - da Jakob Kraus und Lukas Meyer diese Firma nur als Nebenbeschäftigung betreiben und auch noch diverse andere Hobbies haben wurde die Zahl zurückgeschraubt. Der zeitliche Anspruch den Kalender so zu promoten um 2000 Stück zu verkaufen ist sehr hoch. Auch die Schule verlangt einiges Engagement und ist sehr wichtig denn vom Kalenderverkauf alleine kann man leider nicht leben.